18. Oktober, 2013

IMS Eröffnung mit Alphorn und Hollywoodflair

Der Kiku. International Mountain Summit ist am Donnerstag, 17. Oktober in Brixen gestartet. Prominenz aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft lauschte gespannt den Berggeschichten, die der Bergbrenner Hubert Ilsanker aus Bayern, der Top-Manager Herbert Henzler und die Rossana Podestà, die ehemalige Hollywoodschauspielerin und Lebensgefährtin der italienischen Berglegende Walter Bonatti zu erzählen hatten.

Wie Entschleunigung funktioniert, zeigte eindrucksvoll Hubert Ilsanker. Er verbringt seit über 25 Jahren seinen Sommer auf den einsamen Brenn-Hütten, wo er die Zeit mit der Ernte von Einzianwurzeln verbringt und daraus Schnaps brennt. Seine Darbietung auf der IMS Bühne mit dem Alphorn war der gelungene Abschluss eines beeindruckenden Gesprächs über ein Leben ohne Handy, Internet, Stress und Zeitdruck. Hollywoodflair brachte Rossana Podestà in den Saal, obwohl sie mit der Schauspielerei im Nachhinein betrachtet nicht so glücklich ist, wie sie im Gespräch mit dem Journalisten Sandro Filippini sagte. Beeindruckend hingegen ihr Leben an der Seite der „Lokomotive Walter Bonatti“ wie sie jenen Mann bezeichnet, den sie 30 Jahre begleitet hat. Aus dem Nähkästchen der bekannten Similaun-Bergsteigergruppe, der 18 Manager rund um Reinhold Messner angehören, plauderte Herbert Henzler. Der ehemalige McKinsey Europachef sprach von der Demut am Berg und der Abhängigkeit von Seilschafen in der Wirtschaft und im Gebirge.

Der Eröffnungsabend klang weit nach Mitternacht beim sogenannten Abklettern aus. Bis zum 22. Oktober referieren nun knapp 100 Protagonisten aus aller Welt bei über 35 Einzelveranstaltungen beim Südtiroler Bergfestival in . Die internationale Bergwelt blickt seit gestern 5 Tage lang wieder nach Brixen in Südtirol. Alle Programmpunkte unter www.ims.bz.