25. Juni, 2012 ,

HEAVEN & HELL für Filmpreis nominiert

HEAVEN & HELL, die 60 minütige Dokumentation über den GORE-TEX Transalpine-Run, ist für das Filmfestival “NaturVision” nominiert worden.

In der Kategorie “Deutscher NaturVision Filmpreis” tritt der Film gegen 10 weitere Kandidaten an. Gezeigt werden die Wettbewerbsfilme beim NaturVision Filmfestival vom 5. bis 8. Juli 2012 in Ludwigsburg. „HEAVEN & HELL“ läuft am Samstag Abend um 20 Uhr. Insgesamt hatten sich 158 Filme beworben. Vier Tage lang werden im Kulturzentrum der Stadt und im Kino Caligari hochkarätige Dokumentationen zu Natur- und Umweltthemen gezeigt. Ein spannendes Kinderprogramm, Workshops für Fachbesucher und ein Forum, das sich in besonderer Weise dem diesjährigen Sonderthema Erneuerbare Energien widmet, runden das Festival ab. Weitere Infos unter Natur Vision.
Der GORE-TEX Transalpine-Run gilt als eine der größten Herausforderungen für Trail- und Bergläufer. In 8 Tagen überqueren 300 Zweier-Teams aus der ganzen Welt jeweils Anfang September den Alpenhauptkamm und legen dabei täglich über 30 Kilometer und zirka 2000 Höhenmeter zurück.  Die Filmemacher Miriam Jakobs und Gerhard Schick haben zwei dieser Teams während des Laufevents begleitet und eine 60 minütige Dokumentation darüber gedreht. Der Film läuft seit April in einer Roadshow, Termine sind unter Heaven & Hell.