Vielfalt mit der GORE-TEX SURROUND® Technologie – ECCO und Lowa erweitern ihre Kollektionen, adidas stellt erste Produktrange vor

Die Erfolgsgeschichte für W.L. Gore & Associates (Gore) geht weiter. Führende Marken wie ECCO und Lowa erweitern ihre Portfolios mit der GORE-TEX® SURROUND® Produkttechnologie. Adidas bringt seine erste Kollektion mit der rundum atmungsaktiven Technologie auf den Markt.

Weltweit sind es bereits über  52 Marken, die auf die innovative Produkt-Lösung setzen, um dauerhaft wasserdichte Schuhe herzustellen, die zudem rundum atmungsaktiv sind. Ab Frühjahr/Sommer 2017 sind GORE-TEX® SURROUND® Schuhe für Händler und Endverbraucher auch von den Marken Camel Active, Caterpillar, Haglöfs, Merrell, The North Face und Under Amour erhältlich.

Die Schuhhersteller ECCO und Lowa setzen bereits für ihre Casual-Kollektionen auf die leistungsfähige Technologie und machen so die Damen- und Herrenmodelle wasserdicht und rundum atmungsaktiv. Eine neue Erfahrung von Klimakomfort erwartet ab Frühjahr/Sommer 2017 die Kunden des skandinavischen Herstellers ECCO: Die Wander- und Multifunktionsschuhe der ECCO COOL Produktlinie „BIOM“ sowie Golf- und Kinderschuhe von ECCO werden mit der GORE-TEX® SURROUND® Produkttechnologie angeboten. Nach dem Erfolg bei den Freizeitschuhen können sich Outdoor-Liebhaber bei Lowa ab Frühjahr/Sommer des nächsten Jahres auch auf Wanderschuhe mit GORE-TEX® SURROUND® Ausstattung freuen.

Über W. L. Gore & Associates, Inc.

Als technologieorientiertes Unternehmen legt Gore besonderen Wert auf Forschung und Produktinnovation. Das Produktangebot des Unternehmens reicht vom wasserdichten und atmungsaktiven Material GORE-TEX und anderen anspruchsvollen Funktionstextilien über medizinische Implantate bis hin zu Komponenten für den Einsatz in der Industrie und in der Luft- und Raumfahrtelektronik. Gore hat seinen Hauptsitz in den USA, beschäftigt bei einem Jahresumsatz von über 3 Milliarden US-Dollar über 10.000 Mitarbeiter und unterhält Produktionsstandorte in den USA, Deutschland, Großbritannien, Japan und China.

In Europa nahm Gore seine Geschäftstätigkeit bereits einige Jahre nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 1958 auf. Mittlerweile verfügt Gore über Standorte – Vertriebsniederlassungen und Fertigungsstätten – in den wichtigsten europäischen Ländern und bedient die hiesigen Märkte mit Produkten aus allen Unternehmensbereichen. Gore gehört zu den wenigen Unternehmen, die seit 1984 wiederholt unter die 100 besten Arbeitgeber Amerikas (100 Best Companies to Work For) gewählt wurden. Auch in Europa zählt Gore seit einigen Jahren zu den führenden Arbeitgebern und konnte sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Schweden unter den Besten platzieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter gore.com.