Thema » PFOA

Gore Fabrics informiert über soziale und ökologische Themen im „Responsibility Update 2014“

Feldkirchen-Westerham, 1. Juli 2014 – W.L. Gore & Associates (Gore) informiert erstmals in seinem „Responsibility Update 2014“ über den Fortschritt seiner sozialen und ökologischen Programme aus dem Textilbereich vom abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2013 – 31.3.2014). So berichtet Gore, dass es Ende 2013 als einem der ersten Hersteller von Funktionstextilien gelungen ist, Perfluoroctansäure (PFOA) selbst aus den Rohmaterialien für Berufsbekleidung zu elimineren. Zudem publizierte Gore erstmals Daten zur Ökobilanz einer funktionalen GORE-TEX Jacke. Das Unternehmen plant künftig jährlich über diese Themen zu berichten. weiterlesen »

GORE Funktionstextilien künftig nur noch mit PFOA-freien Rohmaterialien

Feldkirchen-Westerham, 08. Januar 2014 – GORE hat Ende 2013 sein Projekt abgeschlossen, Perfluoroctansäure (PFOA) aus allen Rohmaterialien für die Herstellung von wetterfesten Funktionstextilien zu eliminieren. weiterlesen »

Kein Gesundheitsrisiko für Nutzer von GORE-TEX Produkten

  13. Dezember, 2013 , , ,
In seinem letzten Bericht „Chemie für Gipfelstürmer“ vom 12. Dezember 2013 erwähnt Greenpeace eine “mögliche Belastung der Raumluft beim Verbraucher”. Die Annahme, dadurch bestehe ein Risiko für Konsumenten oder für die Umwelt, wurde wissenschaftlich nicht bewiesen. weiterlesen »